Meine Lieblingsgames 2017!

Mein Adventsrückblick nimmt schon seinen Abschluss. Heute kümmern wir uns um meine liebsten Spiele 2017.

Ich habe ein Geständnis zu machen. Wo ich mich selbst als „Gamerin“ betitele, habe ich dieses Jahr so gut wie gar nichts gespielt. Das einzige Abenteuer auf das ich mich so richtig dieses Jahr virtuell begeben habe, war GTA.
Weil sich daraus kein Ranking machen lässt, ich euch aber nicht vollkommen hängen lassen will, erzähle ich euch eben etwas über die Spiele auf die ich mich 2018 und in den folgenden Jahren besonders freue.

Los geht’s mit den Most Anticipated Games!

 

Platz 5: Far Cry 5

Die Ubisoft Reihe hat eine längere Geschichte von mehr oder weniger erfolgreichen und beliebten Titeln und auch bei mir kamen Far Cry 3 und 4 auf den Bildschirm. Den vierten Teil fand ich großartig, den dritten weniger aber der fünfte könnte wieder ein Knaller werden. Ausgesetzt im wilden Westen soll man dafür sorgen, dass ein ominöser Kult nicht die Überhand gewinnt. Ich freue mich auf eine kontroverse Story mit einer weiteren Revolution und viel Geballer. (Auf der Gamescom wurde Far Cry 5 bereits angespielt. Zu lesen gibt’s das hier: GAMESCOM 2017)

 

Platz 4: Red Dead Redemption 2

Zu RDR2 kann ich nicht viel sagen, da ich bisher auch noch nicht  in den Genuss des ersten Teils gekommen bin (ja, ich schäme mich). Als ein großer Fan von Rockstar Games und dem Western-Setting freue ich mich dennoch und hoffe, dass ich bis zum Release den Vorgänger endlich beendet habe. Die Trailer sehen umwerfend aus.

 

Platz 3:  Days Gone

Na, überrascht? Wohl kaum. Ich oute mich wieder als Fan der Apokalypse. Days Gone soll ein post-apokalyptisches Open World Spiel mit emotionaler Story werden. Spielen tut man als ein junger Biker, einem der letzten Überlebenden der Menschheit und muss sich mit ihm durch die Schrecken des Weltuntergangs schlagen. Daryl Dixon trifft auf Joel? Was kann da schief gehen.

 

Platz 2: Detroit Become Human

Das neueste Meisterwerk von David Cage und dem französischem Entwicklerstudio Quantic Dreams soll irgendwann im ersten Quartal von 2018 auf den Markt kommen.
Künstliche Intelligenzen, menschliche Roboter beziehungsweise Humanoiden besiedeln die Erde und leben mit Menschen zusammen, als deren Diener, Sklaven, Experten oder als gleichgesinnte. Ob das gut gehen kann wird sich zeigen. Uns erwartet ein interaktiver Film wie man es auch von TellTale kennt.
Heavy Rain hasste ich, Beyond Two Souls liebte ich, ich bin also sehr gespannt ob Detroit: Become Human da mithalten kann, aus alten Fehlern lernt und wirklich so gut wird, wie es bereits aussieht. (Wenn du mehr darüber lesen willst: Hab das auch auf der Gamescom 2017 angespielt -> GAMESCOM 2017)

 

Platz 1: The Last of Us Part 2

Okay, eigentlich könnte man fast meinen die Platzierung sei gelogen, denn ich sehe dem Release mit sehr gemischten Gefühlen entgegen. Eigentlich will ich gar nicht, dass es jemals veröffentlicht wird.
Der erste Teil des post-apokalyptischen Survival-Dramas von Naughty Dog ist die Liebe meines Lebens und ich verbinde damit weitaus mehr als mit einem bloßen Videospiel. Die Charaktere und Schauspieler sind zu meinen Helden geworden und geben mir Kraft, Hoffnung und eine Perspektive im Leben, ohne die ich nicht wüsste, wo ich heute wäre.
Dementsprechend habe ich sehr großen Schiss, dass der zweite Teil das in irgendeiner Weise ruinieren könnte. Das Ende selbst war perfekt so wie es war und es hätte gereicht, wenn The Last of Us ein Standalone Werk geblieben wäre.
Dennoch vertraue ich den Entwicklern, dass sie eine Geschichte erzählen, die es wert ist erzählt zu werden. Auch, wenn sie mir mein Herz bricht.

 

____________________________________________________________________________________________

Das war’s also mit meiner Wochenserie! Ich hoffe sie hat euch gefallen und entschuldigung nochmal, dass der Games-Teil so Click-batig daher kommt. 

2017 war für mich persönlich ein krasses Jahr mit Höhen und Tiefen. Ich habe geweint, gelacht, gefeiert, gelernt. Ich freue mich auf einen Neuanfang 2018 und auf alles, was auf diesem Blog noch kommen wird. Ich hoffe, der ein oder andere bleibt dabei!

Aber jetzt wünsche ich euch zunächst ein frohes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben, oder allein, wenn ihr das bevorzugt. Esst gut, trinkt gut, lebt gut. Stresst euch nicht, ärgert euch nicht, sondern entspannt euch und genießt. Das habt ihr euch verdient!

Auf ein baldiges Wiederlesen,
freut sich
dieletztevoneuch <3 

Die Trailer stammen allesamt von Youtube. Rechte liegen bei den Publishern. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s